de | en
links_pedometer

Immer mehr Unter-
nehmen sind sich des Mitarbeiterpotenzials bewusst - Gesundheit fördern.

Wissenschaftliche Publikationen zu Pedometer

Pedometer in Aktion

Pedometer Hardware

 

Immer mehr Unternehmen sind sich des Mitarbeiterpotenzials bewusst – Gesundheit fördern. Der Druck hält an oder steigt

44% der Erwerbsbevölkerung sind an der Arbeit starken Belastungen ausgesetzt, die zu gesundheitlichen Störungen wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder psychischen Problemen führen können. Viele dieser Symptome lassen sich durch regelmässige, moderate Bewegung minimieren.
Bundesamt für Statistik, Schweizerische Gesundheitsbefragung 2002

Inaktivität am Arbeitsplatz

Der bei Dienstleistungsbetrieben sehr häufig anzutreffende inaktive Lebensstil hat somit für die Unternehmen weitreichende Bedeutungen. Denn wenn ein Mitarbeiter im mittleren Alter, durch seine Berufserfahrungen besonders wertvoll, ausfällt, entstehen Kosten, die nicht nur einfach auf Basis des Gehalts zu berechnen sind.

So haben Mitarbeitende mit einer guten körperlichen Fitness bis zu 61 Prozent geringere Fehlzeiten als Inaktive (Tucker et al., 1990). Die hierdurch zu erzielenden Einsparungen und Produktivitätssteigerungen sind erheblich, aber werden trotzdem bislang bei allen Kostendiskussionen in Unternehmen selten berücksichtigt.

Wirksamkeit und Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention.
Zusammenstellung der wissenschaftlichen Evidenz 2000 bis 2006

IGA stellt in einer aktualisierten Literaturschau erneut fest: Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention leisten einen wesentlichen Beitrag zur Gesunderhaltung von Beschäftigten und zahlen sich für Unternehmen aus. Zudem zeigt die Fachliteratur: Mit Hilfe gezielter Maßnahmen lassen sich arbeitsweltbezogene psychische und muskuloskelettale Erkrankungen wirkungsvoll vorbeugen.
Initiative Gesundheit und Arbeit (IGA)

«Die einen spornten sich gegenseitig an. Andere gingen plötzlich walken, obwohl sie das bisher nie getan hatten»,
Jeannette Rennhard, stellvertretende Leiterin HR-Management.
Mehr Referenzen sehen

Login

Benutzername


Passwort

Passwort vergessen?